Kubaturen Geschiebesammler aus kombinierten Messmethoden

stadtbachsammler_thumb_web

Der Stadtbachsammler in Altstätten SG wurde in verschiedenen Stadien von Aushubarbeiten mittels DrohnenLuftbilder vermessen, um die Kubaturen der Massenverschiebungen zu ermitteln. Bei der letzten Messung hatte sich der Sammler wieder mit Wasser gefüllt. Um die ausgebaggerte Menge gegenüber den vorangegangenen Messungen dennoch bestimmen zu können, mussten kombinierte Messmethoden eingesetzt werden. Einerseits wurde das Gelände wieder mit einer Vermessungsdrohne beflogen. Andererseits musste der Grund des Sammlers mittels konventioneller Methode mit einer Totalstation erfasst werden. Da die Wassertiefe für ein Durchwaten zu gross war, wurde ein kleines Schlauchboot für die Erfassung des Seegrundes eingesetzt. Aus den Daten der beiden Methoden konnte ein vollständiges digitales Geländemodell (DGM) berechnet werden. So liessen sich dann auch die Mengen gegenüber den vorangegangenen reinen Drohnenvermessungen bestimmen.

Ein kurzer Projektbeschrieb findet sicher unter: http://www.mkreis.ch/index.php/Referenzen_Drohnenvermessung_2017.html#stadtbachsammler

Weitere Informationen finden sich unter www.messdrohne.ch und www.mkreis.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s